Zuschauen & Nähen

Bei einem breiten Jersey (140cm oder 150cm) brauchst du die Länge nur 1x.

Also miss ab wie lang dein Kleid sein soll. (Das Kleid im Schnitt ist kurz!)

1.20m ist für Größe XS,S &M ausreichend.

Für L würde ich dir 1.50m empfehlen.

Was du brauchst:
Angelina Shift Dress

Das Angelina ‘Shift Dress’ Kleid wird aus bi-stretch Jersey genäht. Dieses Kleid paßt wie angegossen, hat keine Abnäher und ist vor allem leicht verwandelbar in andere Stil Richtungen.

Ich würde dir auf jeden Fall einen festeren Interlock empfehlen. Natürlich ist dieses Kleid als engere Variante nicht für jede Figur geeignet. Ich ziehe es vor es in der Taille durchzuschneiden ein Bündchen einzunähen und einen weiteren Rock oder sogar Tellerrock. Für das Bündchen einfach einen 8 cm breiten Streifen mit dreifachem Stretchstich an das Oberteil nähen, Tellerrock ansetzten und wie gehabt die Seitennaht zuletzt schließen. Weil Tellerröcke schwer zu säumen sind habe ich hier einen Schrägstreifen auf die Hälfte gebügelt, auf die Stoffunterseite genäht, nach außen gerollt und dann nochmals festgesteppt. Da hat man gleich einen Hauch von Chanel.









Vor einigen jahren hat Vanessa, die jetzt Mode Design & Business studiert, ein paar Entwürfe gemacht die wir in die Tat umgesetzt haben. Wie das geht siehst du in dem Video ‘Party Kleid’.












Ganz fein wird es wenn du einfach einen Schal in den Ausschnitt nähst. Hier liegt die Naht wieder außen und ein Schrägstreifen versäubert die Naht o das du keinen Besatz einzunähen brauchst. Ideal für ein leichtes Sommerkleid.










Und zu guterletzt zeige ich dir noch wie man ein assymetrisches Top näht. Weiß war nicht die richtige Farbe, denke ich, aber stell es dir einfach in Schwarz vor, das wäre totschick gewesen.

Wer sich an etwas ganz kniffliges wagen will kann hier mit stretch Spitze oder Organza ein raffiniertes Part Kleid nähen. Dafür habe ich meinen Schnitt wieder auseinandergeschnitten und ein Bustierförmiges Teil vorne und hinten aufgenäht, dann das Kleid wie gehabt zusammen nähen. Das knifflige hier ist das abpaspeln der Armauschnitte und der rückwärtige Schlitz, denn ansonsten ist es am Hals zu eng. Wer nähen kann wird das nicht weiter tragisch finden, wer Anfänger ist sollte dies sicherlich nicht probieren….

Hier habe ich ein Bündchen eingesetzt und einfach ein 70cm breites und 50 langes Stück Stoff zweimal zugeschnitten. Das kannst du entweder eingereiht an das Bündchen nähen oder wie ich hier in Falten. Ich habe auch noch Taschen eingearbeitet, aber die kann man auch weglassen.

Anleitung für das ‘Angelina Kleid (Englisch)


Wie man ein Cocktail Kleid näht

Asymmetrisches Fledermaus Top

(Englisch)

Party Kleid - von Vanessa Gott