Zuschauen & Nähen

Was du brauchst:
Kathedralen Fenster Nadelkissen

Irgentwann habe ich beim Surfen auf dem Internet so ein Nadelkissen für £25-00 gesehen. Ich hatte mich sofort in die Form verliebt, fand den Preis aber etwas übertrieben. Also habe ich mich hingesetzt und überlegt wie ich so etwas selber nähen kann.

Da ich Kurse mit Anfängern unterrichte, sollte es auch einfach sein. Schlußendlich habe ich diese Methode entwickelt, ich hoffe du findest dieses Kissen auch einfach und hast Spaß daran es zu nähen.

Meine Kursteilnehmer kommen immer mit tollen Ideen daher und Becky hat mir zum Kursende das süße Kissen mit dem handbestickten Label geschenkt. Ich fand das besonders lieb und einfallsreich mit dem Jute Schläufchen.

Das Video ist auf Englisch, deshalb habe ich eine deutsche Anleitung unter das Video gestellt.

4 x Quadrate mit den Maßen:

10cm X 10cm

1 großes Quadrat mit den Maßen

18cm X 18cm

Vier Quadrate jeweils in der Größe 10 x 10cm zuschneiden.  Näh je zwei zusammen und dann wiederum beide. Lücke lassen.

Lege ein Stück Stoff (18 x 18cm) unter und schneide es aus.

Näh einmal rund herum. Wenden und bügeln.


Bügel die Ecken zur Mitte, so daß du eine Bügelfalte hast.


Kanten umfalten und von Hand gegennähen.


Du kannst dies auch auf der Nähmaschine machen


In der Bügelfalte einmal rund herum nähen.


Kissen stopfen.

Lücke von Hand schließen.




Bezieh dir einen Knopf oder nähe einfach einen schönen Knopf deiner Wahl auf.

Beim Annähen darauf achten das du den Faden bis auf die Unterseite durchziehst damit das Kissen flach liegt.



Fertig!