Lieber Leser,


wie ich mich von anderen `Indie Designern´ unterscheide?


Ich bin gelernte Schneiderin und habe sowohl in der Herstellungsindustrie, als auch als Schullehrerin für Produkt Design bis hin zum englischen Abiturlevel, viel Arbeitserfahrung gesammelt. Mein Ziel ist es euch zu zeigen, wie die Sachen aus den herkömmlichen Klamottenläden gemacht werden. Kleidung sollte niemals so aussehen als wäre sie selbstgemacht und mit meiner Hilfe wird deine selbstgenähte Kleidung genauso gut aussehen als hätte sie dein Lieblingsdesigner angefertigt.


Jede Größe hat ihr eigenes Schnittmuster, du musst dir nicht länger Sorgen darüber machen an welcher Linie du entlangschneiden musst und natürlich verschwendet man so auch weniger Papier. Das Muster vom Megan Kleid passt zum Beispiel auf nur 6 DinA4 Blätter. Ich versuche so viel wie möglich auf ein Blatt zu bekommen, damit bei dir nicht so viel Papiermüll entsteht.


Meine Schnittmuster werden nicht von einem Computerprogramm entwickelt. Ich habe 25 Jahre in der Modeindustrie gearbeitet und angesagte Designer zeichnen ihre Schnittmuster immer noch per Hand. Es ist eine Handwerkskunst und echtes Können. Stell dir vor du baust ein Haus, würdest du lieber einen Architekten oder einen Ingenieur engagieren um ein tolles Gebäude zu entwerfen oder das einem Computerprogramm überlassen, dass du im Elektromarkt gekauft hast? Natürlich ist nach dem Zeichnen der Computer trotzdem das beste Werkzeug um verschiedene digitale Varianten von dem ursprünglichen Schnittmuster zu erstellen.


Der offensichtlichste Unterschied sind meine Online-Kurse die es zu jedem Schnittmuster gibt. Die meisten Leute lernen visuell und kämpfen mit geschriebenen Anleitungen. Durch meine eigene Lese- Rechtschreibschwäche verstehe ich das umso mehr. Es gibt viele Online-Kurse die verschiedene einzelne Techniken zeigen, aber nur wenige die ein komplettes Projekt begleiten und noch seltener in Verbindung mit Schnittmustern die du selbst nähen willst. Also wenn du eins meiner Schnittmuster magst und es benutzen willst, weißt du auch gleich wie und schmeißt es nicht in dem Moment in dem du es zum Ersten Mal anschaust in die Ecke. (Bei mir ist auch schon jahrelang etwas in der besagten Ecke gelandet)


Im Moment ist meine Auswahl noch klein, für mich geht es um Qualität und nicht Quantität. Wenn ich von Kunden und Schülern Vorschläge bekomme, merke ich sie mir und entwickle und verbessere meine Produkte immer weiter.

Bis zum nächste Jahr werde ich schon viele weitere Schnittmuster entwickelt haben. Du bekommst langsam eine ganze Kollektion von tollen, gut passenden Mustern und natürlich den dazugehörigen Expertentipps in meinen kostenlosen Online-Kursen, wie du die Kleidungsstücke herstellen kannst.

Ich liebe es wenn Kunden ihre Erfolge mit mir teilen. Unten gibt es ein paar wunderschöne Beispiele, darunter auch die harte Arbeit einiger meiner Schüler…










Sewing Instructions

Links

Joe’s Abendkleid fürs Abitur, Note 1 mit Auszeichnung

Man war ich stolz auf das Mädel!

Rechts

Annika an ihrem Hochzeitags in ihrem Traumkleid aus Ikea Seide, Spitze und jede Menge Tüll!

Unsere Mädels aus der 9ten Klasse haben hier so richtig gezeigt das sie nähen können und unsere Hausphotograf Max hat alle super gut in Szene gesetzt.

Und noch ein paar Abiturs Werke zum Bestaunen.

An die Zeit mit diesen ausergewöhnlichen jungen Designern denke ich gerne zurück!

Wolverley ‘A’ Level

2011